Ab 2003

 

Die Arbeitsruppe Verkehr (ÖPNV) beobachtet die Bürgerbusaktivitäten im Nachbarort Salach

www.sami–salach.de

07/2004

Der Bürgerbus in Bad Krozingen geht in Betrieb

www.buergerbus-bad-krozingen.de/

12/2004

Erste Linienerkundung und Fahrzeitermittlung für einen Süßener Bürgerbus

 

10/2006

„Eberbus“ – Bürgerbus Ebersbach geht in Betrieb

 

30.09.2007

Fragebogen zur Bürgerbefragung beim Süßener Bummel 2007

 

22.10.2007

Beratung des Bürgerbusprojekts im Gemeinderat

 

27.10.2007

Bericht über das Bürgerbusprojekt in der NWZ

 

05.12.2007

Vorstellung und Erörterung des Süßener Bürgerbusprojekts mit Vertretern des Landratsamts Göppingen und der Regionalbus Stuttgart GmbH

 

02.04.2008

Informationsveranstaltung „Bürgerbus“ im Rathaus

 

30.04.2008

Gründung des Vereins „Bürgerbus Süßen e.V.“ mit zunächst 19 Mitgliedern

 

05/2008

Bürgerbusprojekt in Eislingen scheitert

 

20.05.2009

Der Süßener Verein „Bürgerbus Süßen e.V.“ wird unter VR 686 in das Vereinsregister beim Amtsgericht Geislingen eingetragen

 

10.07.2008

Aufruf zum Namenswettbewerb Bürgerbus in den Süßener Mitteilungen

 

13.07.2008

Entenverkauf beim Stadtfest 2008 zu Gunsten des Süßener Bürgerbusses

 

07/2008

Bei der „Tour de Ländle“ erradeln Ute Schäfer, Herbert Fitterling und Walter Schmid eine namhafte Spende für den Süßener Bürgerbus

 

23.07.2008

Der Bürgerbusverein beantragt die Aufnahme in das Busförderprogramm des Landes für 2009

 

14.08.2008

Der Bürgerbusname ist gefunden: „MOBS – mobil in Süßen“

 

28.09.2008

Der Bürgerbusverein informiert beim Süßener Bummel 2008 mit Unterstützung durch Eberbus

 

28.09.2008

Handzettel- und Fragebogenaktion beim Bummel

 

01.10.2008

Andreas Bidlingmaier übergibt den Erlös vom Entenrennen 2008 in Höhe von 1606,96 an den Süßener Bürgerbusverein

 

22.10.2008

Vorstellung und Erläuterung des Süßener Bürgerbuskonzepts im Gemeinderat führt zu einer grundsätzlichen Zustimmung der Stadt

 

05.12.2008

Abstimmungsgespräch mit dem Verkehrsreferenten des Landkreises und mit den Vertretern der RBS-Regionalbus Stuttgart GmbH

 

13.12.2008

Die Volksbank Göppingen e.G. übergibt eine Spende über 1.000 EURO

 

15.12.2009

Die Stadt Süßen fördert den Bürgerbusverein mit einem zinsloses Darlehen (20 T€ ) bis Ende 2012

 

18. 12.2008

Drei Süßener Stadträte haben bei der 21. Tour de Ländle 210 EURO für den Bürgerbus erradelt

 

18.12.2008

Im Amtsblatt der Stadt Süßen wirbt der Bürgerbus-verein erstmals um Fahrerinnen und Fahrer

 

20.12.2008

In Uhingen start mit „ULI“ das dritte Bürgerbusprojekt im Kreis Göppingen

 

16.01.2009

Die Stadt Süßen übernimmt die Ausfallbürgschaft für ein Bankdarlehen

 

22.01.2009

Infoveranstaltung der RBS für die künftigen Bürgerbusfahrerinnen und –Fahrer

 

05.02.2009

Der Bürgerbus erhält 1.268 EURO aus dem Erlös des Weihnachtsmarkts 2008

 

05.02.2009

Der Verein Bürgerbus Süßen e.V. bestellt bei der Daimler AG einen calcitgelb lackierten Mercedes-Benz 315 CDI Sprinter als Fahrzeug für den Süßener Bürgerbus

 

23.02.2009

Die behindertengerechte Ausrüstung des Sprinters wird bei einer Schorndorfer Spezialfirma beauftragt

 

09.04.2009

Der von einem Ebersbacher Grafiker nach dem Beispiel der Informationen für die Bürgerbusse in Ebersbach und Uhingen gestaltete Süßener mobs-Prospekt wird an alle Haushalte verteilt

 

13.04.2009

Der Bürgerbusverein informiert beim Süßener Ostermarkt über die aktuellen Planungen

 

16.04.2009

Das Landratsamt Göppingen hat den Linienverkehr für den Süßener Bürgerbus genehmigt

 

02.05.2009

In einem Festakt wird der inzwischen behinderten-gerecht ausgerüstete Mercedes-Benz 315 CDI Sprinter als Süßener Bürgerbus mobs mit dem amtlichen Kennzeichen GP-MO 2009 vorgestellt

 

11.05.2009

Ab 11. Mai 2009 am Nachmittag ist mobs in Süßen nach Fahrplan auf Tour

 

15.05.2009

Der Staatsanzeiger Baden-Württemberg berichtet in seiner Nr. 18/2009 ausführlich über den Süßener Bürgerbus

 

15.05.2009

Die NWZ Göppingen berichtet, dass Heiningen und weitere Voralbgemeinden einen gemeinsamen Bürgerbus planen

 

09.07.2009

In den Süßener Mitteilungen erscheint ein erstes Bürgerbus-Gedicht, dem dann immer wieder weitere Reime folgen

 

12.07.2009

Beim Süßener Stadtfest haben begeisterte mobs-Freunde in einer Malaktion gemeinsam ein buntes Bild gestaltet, dessen Versteigerung dann für die mobs-Kasse 110 € ergeben hat

 

12.07.2009

Der beim Süßener Stadtfest wiederum zugunsten des Bürgerbusses durchgeführte Entenverkauf ergibt die Rekordsumme von fast 1.800 €

 

15.07.2009

Altrektor Kurt Eifert ist der 500. Fahrgast

 

01.09.2009

Die elfjährige Anja Gering ist der 1.111 Fahrgast

 

02.09.2009

Im Rahmen des Süßener Schülerferienprogramms erkunden acht Schülerinnen und Schüler mit dem mobs ihre Stadt

 

27.09.2009

Beim Süßener Bummel werden auf Anregung des Handels- und Gewerbevereins „Schnupperfahrten“ mit mobs angeboten, die regen Anklang finden

 

26.11.2009

Die Bürgerbus-Mitgliederversammlung beschließt die Einbeziehung des Montag-Vormittag in den fahrplanmäßigen Betrieb ab 01.12.2009

 

01.12.2009

Ab sofort erhalten Käufer eines Zehnerblocks als Zugabe eine Freifahrkarte

 

12.01.2010

Carola Eberhardt ist der 2.500. Fahrgast

 

09.02.2010

Ab sofort können im mobs-shop in der Filstal-Apotheke alle mobs-Artikel (Tassen, Einkaufs-taschen und Aufkleber) sowie Fahrscheine gekauft und Fahrpläne abgeholt werden.

 

18.02.2010

Süßener Einzelhandelsgeschäfte belohnen Käufer bei entsprechendem Einkauf mit einem Fahrschein

 

27.02.2010

Ausflug der mobs-Fahrerinnen und -Fahrer zu einem gemütlichen Nachmittag bei Kaffe, Kuchen Vesper im „Cafe Weiss“